Seit dem Jahr 2015 führt die Landeshauptstadt München in Kooperation mit verschiedenen Städten und Landkreisen der Metropolregion München eine Regionale Wohnungsbaukonferenz als „Bühne“ des Regionalen Bündnisses für Wohnungsbau und Infrastruktur durch. Die bisherigen Veranstaltungen fanden in München, Ebersberg, Rosenheim und zuletzt in Dachau statt. Durchschnittlich besuchten rund 300 Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung, der relevanten Vereine und Verbände die Konferenzen. Die Veranstaltungen haben sich als Informations-, Austausch- und Projektplattform etabliert und haben einen nachhaltigen Einfluss auf die interkommunale Zusammenarbeit in der Region München.

Die regionalen Partner*innen messen dem Format eine sehr hohe Bedeutung bei. Das Alleinstellungsmerkmal der Veranstaltung ist deren informeller, vertraulicher und ergebnisoffener Charakter, der auch den Boden für innovative, visionäre und richtungsweisende Projekte bereitet. Von diesen profitiert die gesamte Region. „Busse nach Berlin“, „Region ist Solidarität“, “Wachstum mit Qualität”, der Preis für Baukultur der EMM und viele mehr sind hier erfolgreiche Beispiele. Das Format genießt regionales und überregionales Renommee. Auf Vorträgen in Berlin, Dresden und Wien wurde das Format als gutes Beispiel regionaler Abstimmung vorgestellt und in zahlreichen Fachartikeln als Erfolgsmodell gewürdigt.

Besonderheiten

Die Regionale Wohnungsbaukonferenz ist ein offenes, informelles Austausch-, Netzwerk und Arbeitsforum der für eine zukunftsgerichtete Stadt- und Regionalentwicklung relevanten Akteure. Themensetzung, fachliche Schwerpunkte und Inhalte werden dabei von den Akteuren weitestgehend selbst bestimmt. Der vertrauliche Charakter ermöglicht es, ergebnisoffen und auf Augenhöhe innovative Ideen, Lösungsansätze und Strategien für eine nachhaltige Entwicklung der Metropolregion München aufs Gleis zu setzen.

Projektziel

Regelmäßiges Treffen der für Stadt- und Regionalentwicklung in der Metropolregion München maßgebenden Akteure
Entwickeln und vereinbaren interkommunaler und regionaler Projekte, Ansätze und Initiativen
Raum zum Netzwerken und für informelle Gespräche
Know-How Transfer und fachlicher Austausch
Bühne für gute und richtungsweisende Projekte und Vorhaben

Projektträger

Landeshauptstadt München
Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Stadtentwicklungsplanung
Abteilung Regionales (HAI/3)
Blumenstraße 31
80331 München

Organisationsteam Regionale Wohnungsbaukonferenz
Elke Feistl | Julia Hinterschwepfinger | Kristof Hofmeister

E-Mail: wohnungsbaukonferenz.plan@muenchen.de
Internet: http://www.muenchen.de/wohnungsbaukonferenz

Projektbeteiligte

Landkreis Dachau
Landkreis Ebersberg
Stadt Rosenheim
Landkreis Rosenheim
Stadt Landsberg am Lech
Stadt Erding

Herausforderungen

Lösungsstrategien

Um das Interesse an der Veranstaltung dauerhaft zu gewährleisten und die Ziele der Konferenz zu erreichen ist es erforderlich, laufend neue und aufeinander aufbauende Formate und Methodiken zu entwickeln und anzuwenden.

Projekterfolge

Aus den Wohnungsbaukonferenzen heraus wurde eine Vielzahl interkommunaler und regionaler Kooperationsprojekte vereinbart und umgesetzt. Hierzu zählen beispielsweise interkommunale Verkehrskonzepte, Veranstaltungsreihen zur Baukultur, Untersuchungen zu den Möglichkeiten des Ausgleichs von Lasten und Nutzen zwischen den Kommunen, eine Initiative zur Vereinfachung des Vergaberechts, die Einrichtung einer zentralen Beratungsstelle für genossenschaftliches Wohnen, u.v.m..

Erfolgsfaktoren

vertrauensvoller und informeller Charakter der Veranstaltung
aktives Einbinden und Aktivieren der Teilnehmer*innen
transparente Kommunikation
innovative und unkonventionelle Formate und Methodik

Beratende Stellen und Institutionen

Landeshauptstadt München
Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Stadtentwicklungsplanung
Abteilung Regionales (HAI/3)
Blumenstraße 31
80331 München

Organisationsteam Regionale Wohnungsbaukonferenz
Elke Feistl | Julia Hinterschwepfinger | Kristof Hofmeister

E-Mail: wohnungsbaukonferenz.plan@muenchen.de
Internet: http://www.muenchen.de/wohnungsbaukonferenz

Strategische Zielsetzungen

  • mehr Beteiligung ermöglichen
  • Bündnisse und Initiativen anstoßen und unterstützen
  • Akteure vernetzen
  • Wissenstransfer herstellen, Gute Beispiele zeigen, Informationen bereit stellen
  • Zusammenarbeit fördern
  • Neue Wege und Methoden ausprobieren

Fotos